Behandlung

Wir behandeln Kinder mit:

  • Sprachentwicklungsverzögerungen oder –störungen (SEV, SES), auch bei Zwei- oder Mehrsprachigkeit, bei Down- Syndrom, bei Late Talkern etc.
  • Störungen der Aussprache (phonologische/phonetische Artikulationsstörungen
  • Hörstörungen (z.B. bei auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWST), welche häufig zu einer Lese- Rechtschreibschwäche führt)
  • Lese-/ Rechtschreibschwäche (LRS)
  • Näseln (Rhinophonie)(z.B. bei Lippen- Kiefer- Gaumenspalten)
  • Redefluss-Störungen (Stottern, Poltern)
  • Störungen der Muskelspannungszustände im Mundbereich (myofunktionelle Störung bzw. orofaziale Dysfunktion) und das damit oft einhergehende falsche Schluckmuster (unter Umständen mit weiteren Problemen, wie sie schon bei der Neurofunktionstherapie (NF!T®) erwähnt wurden)


Wir behandeln Erwachsene mit:

  • Sprach- und Sprechstörungen (Aphasie, Dysarthrie/Dysarthrophonie, Sprechapraxie) (z.B. nach Schlaganfällen, bei Multipler Sklerose (MS), bei Amyotropher Lateralsklerose (ALS), bei Parkinson, bei Demenz oder nach Tumoroperationen)
  • Schluckstörungen (Dysphagien)
  • Gesichtslähmungen (Facialisparesen)
  • Stimmstörungen (funktionelle, organische und psychogene Dysphonien)
  • Redefluss-Störungen (Stottern, Poltern)
  • Störungen der Muskelspannungszustände im Mundbereich (myofunktionelle Störung bzw. orofaziale Dysfunktion)